100 DLV-Laufabzeichen

Verfasst am .

 

100 DLV-Laufabzeichen von 15 Minuten bis zwei Stunden

 

Das im Vergleich zum Sportabzeichen in der breiten Öffentlichkeit (noch) wenig bekannte Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbandes nimmt in Mössingen richtig Fahrt auf. 100-mal wurde es in diesem Jahr beim Lauftreff Mössingen abgelegt. Von Grundschülern bis zu Senioren waren Sportlerinnen und Sportler jeden Alters und mit unterschiedlichstem Leistungsniveau dabei. Die Lauftreffbetreuer freuen sich über das große Interesse und die Rekordbeteiligung in diesem Jahr.  

Wolfgang Ziegenfuß, der die Abnahme der Laufabzeichen beim Lauftreff koordinierte, war selbst überrascht über die große Resonanz. Das gesundheitsbewusste Laufen ist absolut in. Dazu gehören auch Anerkennungen und Bestätigungen, wie das Ablegen der Laufabzeichen oder die Teilnahme am Stadtlauf.

 

Laufabzeichen gibt es für ununterbrochenes Laufen von 15 Minuten, 30 Minuten, eine Stunde, 90 Minuten und zwei Stunden. Die einzige Bedingung bei der Abnahme der Abzeichen ist, dass die Teilnehmer nicht gehen und natürlich nicht stehen bleiben dürfen. Das heißt, es muss ununterbrochen gelaufen werden. Das Tempo spielt dabei keine Rolle. Beim Laufabzeichen geht es weder um Sieg und Platzierung, noch um eine bestimmte zurückzulegende Strecke, sondern einzig und allein darum, die jeweilige Zeit wirklich ohne Unterbrechung durch zu laufen.

 

Begonnen wurde die Abnahme des Laufabzeichens für Grundschüler noch vor den Sommerferien. Dabei haben 35 Schülerinnen und Schüler der Langgass-Schule das 15-Minuten-Abzeichen mit Begeisterung und Erfolg erworben.

Dass Laufen in jedem Alter möglich ist, zeigte Arnulf Uttendörfer, der mit 77 Jahren Ende September ebenfalls das grüne 15-Minuten-Abzeichen ablegte.

 

Die Fitness für eine halbe Stunde Laufen haben Ende September sieben Sportlerinnen und Sportler unter Beweis gestellt und damit das Laufabzeichen auf rotem Grund erworben. Schülerinnen und Schüler: Johannes Keller, Maximilian Sauer, Madleen Starke, Carla Ziegler. Erwachsene: Peter Kübler, Patrix Sauer, Andre Starke.

 

Das blaue Laufabzeichen für eine Stunde wurde beim Lauftreff am 6. Oktober abgenommen. Mit Erfolg dabei waren die Schülerinnen und Schüler: Christian Conrad, Florian Conrad, Alessia Pieri, Lynn Saur, Carla Ziegler, und die Erwachsenen: Rainer Boenigk, Rebecca Chatzikiriakos, Markus Flad, Ute Hoch, Peter Kübler, Waltraud Laur, Claudia Machann, Michael Mäntele, Renate Rein, Roland Rieker, Markus Sauermann, Silke Schäfer, Sylvia Scheck, Peter Schlegel, Jutta Schmidt, Ottmar Selig, Marianne Sulz, Monika Wolter, Maria von Wulfen.

 

Ein Dutzend Sportler kam zur Abnahme des 90 Minuten-Laufabzeichens am 1. November, das bei frischer Temperatur im Rammert abgenommen wurde. Mit exaktem Timing kamen die Teilnehmer auf die Minute genau nach eineinhalb Stunden zu ihrem Ausgangspunkt am Ofterdinger Parkplatz Siebeneich wieder an. Die 90 Minuten Laufleistung konnten sich bestätigen lassen: Berthold Bernhardt, Gerd Hack, Margret Helle, Peter Kübler, Waltraud Laur, Claudia Machann, Renate Rein, Markus Sauermann, Sylvia Scheck, Ottmar Selig Marianne Sulz, Monika Wolter, Wolfgang Ziegenfuß, Carla Ziegler.

 

Zur Abnahme des zwei Stunden-Laufabzeichens am vergangenen Sonntag (18. November) waren 22 Teilnehmer gekommen, um sich dieser besonderen Herausforderung zu stellen. Start und Ziel war erneut der Parkplatz Siebeneich in Ofterdingen. Die Strecke führte von Ofterdingen ins Bühler Tal. Dann ging es kreuz und quer durch den Rammert, denn die zwei Stunden wollten gelaufen werden. Und man kommt weit zu Fuß... Leider knickte eine Teilnehmerin um und musste umdrehen, begleitet von einer Lauftreffbetreuerin.

 

Nach 2:07 Stunden war der Parkplatz wieder erreicht. Eine stolze Leistung, die man den Läuferinnen und Läufern auch ansah. Einige Lockerungsübungen, eine Tasse Tee und Hefezopf trugen zur schnellen Erholung bei. Ganz besonders herauszustellen sind die Steigerungen einiger Teilnehmer im Ausdauerbereich, die sich binnen sechs Wochen vom 30-Minuten Laufabzeichen bis zum Zweistundenlauf entwickelt haben. Hier zeigt sich der Erfolg eines regelmäßigen Lauftrainings. Großer Respekt und Anerkennung gebühren dem Läufernachwuchs, der mit 12, 13 und 16 Jahren über zwei Stunden Dauerlauf absolviert hat. Diese überzeugende Leistung zeigten unsere Jugendlichen: Carla Ziegler, David Schneider, Marius Schneider, Fabian Wolter. Die erfolgreichen Zweistunden-Läufer(innen) bei den Erwachsenen: Berthold Bernhardt, Thomas Finnern, Margret Helle, Angelika Kinzel, Peter Kübler, Waltraud Laur, Claudia Machann, Albert Metzger, Renate Rein, Roland Rieker, Sylvia Rieker, Sylvia Scheck, Regina Schiele-Philipp, Anke Schmid-Döbereiner, Annemarie Steinhilber, Marianne Sulz, Hanne Wick, Monika Wolter, Wolfgang Ziegenfuß.

 

Der Lauftreff Mössingen gratuliert allen, die ein Laufabzeichen erworben haben sehr herzlich. Auch über die Wintermonate trainieren wir weiter. Gegen Kälte kann man sich mit der richtigen Kleidung schützen. Und bekanntermaßen steigert der Sport die Abwehrkräfte, die wir gerade jetzt zur Gesunderhaltung dringend brauchen. Also, dran bleiben. Im nächsten Jahr setzt der Lauftreff die Aktion Laufabzeichen fort. Das Ziel ist klar: 100 plus X Laufabzeichen sollen es 2008 sein.

Drucken