Neu bei den Aktiven: Benedikt Tausch

Verfasst von Jörg-Andreas Reihle am .

Benedikt TauschSeit dieser Saison steht Benedikt Tausch, ausgestattet mit einer Jugendfreigabe des Verbands, auch im Aktivenkader. Der fast 15-jährige hat zusammen mit seinem jüngeren Bruder Frieder vor gut vier Jahren mit dem Wettkampfsport Badminton begonnen. Familie Tausch ist allerdings schon seit Jahrzehnten mit dem Badmintonvirus infiziert. Mutter Christine schwingt selbst aktiv den Schläger und die Onkels Jochen und Stefan Gaißer sind in der Badmintonszene wahrlich keine Unbekannten. Nur Papa Raphael schlägt als Tennisspieler quasi etwas aus der Art, er wird seit längerem behutsam "umgeschult".

Benedikt ist bereits Stammspieler von Mössingen 2 in der Bezirksliga, er hat in der jüngst beendeten Vorrunde sowohl im Einzel wie auch im Doppel mit Partner Peter Morgenroth eine Top-Bilanz aufzuweisen. Parallel dazu spielt er weiter im Jugendbereich, wo er schon zahlreiche Erfolge erzielt hat. Neben dem Vereinstraining trainiert der junge Sportler auch am Landesleistungszentrum Badminton des Verbands, welches bei den Schulen am Firstwald angesiedelt ist. Im Winter geht der Nehrener Athlet gerne (Alpin-) Skifahren, im Sommer gefällt es ihm am besten in warmen Gefilden von Frankreich und Italien.
Generell ist “Bene“ ein großer Sportfan, im Besonderen mag er Basketball. Er verfolgt mit großem Interesse die Spiele der amerikanischen Profiliga NBA, live dabei war er schon bei den Tübinger Tigers. Und mit einigen Kumpels geht er gelegentlich selbst auf Korbjagd. Passend dazu trägt Benedikt kleidungs- und frisurentechnisch immer einen coolen Style und mit Rap favorisiert er auch die adäquate Musik.
Benedikt besucht die neunte Klasse der Merian-Gemeinschaftsschule auf dem Höhnisch, aktuell steht ein Berufspraktikum an. Dieses will er eventuell bei einem Physiotherapeuten absolvieren, denn diesen Beruf könnte er sich auch für sich selbst vorstellen.
Ganz tierische Vorlieben hat “Bene“ auch. Er mag Familienkatze “Balou“ und ganz besondere 7 Schwaben: seine sage und schreibe sieben Hasen.

Drucken